Armband "Beads"

Glas- und Messingperlen, braun/gold, L 16 cm + Verlängerung
Artikelnummer
IN1-40-478
Lieferzeit
2-3 Tage
9,90 €
St.
Schimmernder Armschmuck aus Glas

Dieses Armband ist etwas ganz besonders, denn es ist aus vielen kleinen Glas- und Messingperlen zu diesem Schmuckstück zusammengefügt worden. Die filigrane Handarbeit der Kunsthandwerker*innen aus Indien wird hier besonders sichtbar. In den vielen braunen Glasperlen verfangen sich die Sonnenstrahlen und lassen das Armband wundervoll funkeln. In Kombination mit dem Messing wird dieser Armschmuck zu Deinem nächsten Lieblingsstück.

Usha Exim 1
Usha Exim

USHA EXIM ist eine Fairhandels-Organisation, die mehr als 100 Produzenten bei der Vermarktung ihrer Produkte unterstützt. Die Situation der Produzenten hat sich seither verändert: Ihre Zukunftsperspektive hat sich verbessert, ihre Kinder können zur Schule gehen und sie sind nicht mehr von ausbeuterischen Zwischenhändlern abhängig.

Die Produzenten mit denen USHA EXIM zusammenarbeitetet stellen Kunsthandwerksprodukte u. a. aus Speckstein und Leder her. Die Organisation USHA EXIM legt großen Wert auf die Sicherheit der Produzenten am Arbeitsplatz. Die Einhaltung der Qualitätsstandards wird in jeder Verarbeitungsstufe überprüft. Abschließend werden Stichproben der verwendeten Rohstoffe in einem Labor analysiert, um die hohe Qualität der Produkte gewährleisten zu können.

USHA EXIM bietet den Produzenten Fortbildungsmöglichkeiten in der Qualitätssicherung und der Optimierung der Produktion sowie Designworkshops. Darüber hinaus zahlen die Angestellten und die Arbeitgeber gemeinsam in einen Altersvorsorgefonds ein. Die Produzenten von USHA EXIM profitieren außerdem von sozialen Beratungen und Schulungen, die vom World Family Forum, durchgeführt werden, das USHA EXIM mit einem Beitrag unterstützt.

Erfahre hier mehr

Usha Exim 2
Für Großansicht bitte auf das Bild klicken
Usha Exim 1
Usha Exim

USHA EXIM ist eine Fairhandels-Organisation, die mehr als 100 Produzenten bei der Vermarktung ihrer Produkte unterstützt. Die Situation der Produzenten hat sich seither verändert: Ihre Zukunftsperspektive hat sich verbessert, ihre Kinder können zur Schule gehen und sie sind nicht mehr von ausbeuterischen Zwischenhändlern abhängig.

Erfahre hier mehr