Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden
Bei der Produktion von Vollrohrzucker wird das klein geschnittene Zuckerrohr durch Walzen gepresst. Der Saft wird dann durch Kochen, Rühren, Trocknen, Vermahlen und Sieben schonend weiterverarbeitet. Damit hat der Vollrohrzucker auch einen höheren Mineralstoffgehalt als Weißzucker. Er schmeckt leicht karamellartig und lässt sich hervorragend zum Backen und Süßen von Speisen verwenden.
Allergiehinweise:
gf, ef, hf, mf, nf, v
Zutaten:
Vollrohrzucker*°

*aus kontrolliert biologischem Anbau
°aus Fairem Handel

Fair-Handelsanteil: 100%
Nährwerte pro 100g
Energie KJ 1656 KJ
Energie kcal 396 kcal
Kohlenhydrate 97,4 g
davon Zucker 97,4 g
Salz < 0,05 g

Warum hat Zucker kein Mindesthaltbarkeitsdatum?
Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gibt Aufschluss darüber, wie lange ein Lebensmittel ohne Geschmacks- und Qualitätseinbußen sowie gesundheitliches Risiko verzehrt werden kann. Bei Zucker ist kein MHD vorgeschrieben, da er nicht schlecht werden kann. Das liegt daran, dass Zucker jedem Schimmelpilz oder Bakterium sofort das Wasser entzieht und es damit unschädlich macht.

CORPORACIÓN PAKTA MINTALAY 1
CORPORACIÓN PAKTA MINTALAY

Pakta Mintalay ist eine ecuadorianische Fairhandels-Organisation, von der El Puente hauptsächlich Vollrohrzucker importiert. Pakta Mintalay ist Kichwa und bedeutet „Fairer Handel“.

Die Organisation exportiert Vollrohrzucker, den die Kooperative Cumbres de Ingapi produziert. Die Kooperativen-Mitglieder profitieren seit die Vermarktung und der Export von der Fairhandels-Organisation übernommen wurden. So ist es ihnen möglich, ihren Lebensunterhalt sowie Schulen und Universitäten für die Kinder zu finanzieren. Darüber hinaus profitieren sie von technischen Beratungen bezüglich des Anbaus und der Weiterverarbeitung bis hin zu Fortbildungen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung und Hygiene.

Durchschnittlich bewirtschaftet jeder Bauer 2,5 bis 3 Hektar Land. Die Ernte des Zuckerrohrs erfolgt ganzjährig. Alle vier Monate werden in den Parzellen die reifen Pflanzen ausgewählt und geschnitten. Eine Zuckerrohrpflanze trägt bis zu 15 Zuckerrohrstangen und benötigt etwa ein Jahr Reifezeit. Gedüngt wird ausschließlich mit biologischen Düngemitteln wie beispielsweise Asche.

Die Herstellung des Vollrohrzuckers in der Weiterverarbeitungsanlage übernehmen die Bauern selbst. Mit der Zuckerrohrpresse gewinnen sie den Saft für die Zuckerherstellung. Die dabei entstehenden Rückstände, die ausgepressten Zuckerrohrfasern, werden zum Verfeuern genutzt, um den eingedickten Zuckerrohrsaft in mehreren Becken zu erhitzen. Hat die dunkle, heiße Melasse in den Becken schließlich die richtige Konsistenz erreicht, wird sie umgefüllt, und muss während des Erkaltens ständig mit Schaufeln gewendet werden. Die Bauern sieben die nun entstandenen Zuckerkristalle, bevor der Zucker abgefüllt, gewogen und in El Puente-Kartons verpackt wird.

Erfahren Sie mehr

CORPORACIÓN PAKTA MINTALAY 2

Vollrohrzucker

kbA, 1000 g
Artikelnummer
EC2-10-000
Lieferzeit
2-3 Tage
4,90 €
Pkg.
1000 g-Packung
(1000 g = 4,90 €)
VPE 12 Packung
Bio
Vegan
CORPORACIÓN PAKTA MINTALAY 1
CORPORACIÓN PAKTA MINTALAY

Pakta Mintalay ist eine ecuadorianische Fairhandels-Organisation, von der El Puente hauptsächlich Vollrohrzucker importiert. Pakta Mintalay ist Kichwa und bedeutet „Fairer Handel“.

Erfahren Sie mehr