Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr zur Cookie-Nutzung. Ich akzeptiere, dass meine Daten verarbeitet werden.
Meldung ausblenden

Sesam & Ingwer

Vollmilchschokolade, kbA, 100 g
Artikelnummer
DO0-10-101
Lieferzeit
2-3 Tage
2,50 €
St.
100 g-Stück
(100 g = 2,50 €)
VPE 10 Stück
Feine Vollmilchschokolade verbindet sich mit der leichten Schärfe von Ingwer und dem sanften, nussigen Geschmack des Sesams.
Allergiehinweise:
glutenfrei, eifrei, hefefrei, nussfrei
Zutaten:
Rohrzucker°*, Vollmilchpulver*, Kakaobutter°*, Kakaomasse°* (9%), gerösteter Sesam°* (7%), Ingwer°* (1%), Emulgator Sojalecithine, Vanille-Extrakt°*

*aus kontrolliert biologischem Anbau
°aus Fairem Handel

Fair-Handelsanteil: 75%

Kakao: min. 32%

Kann Spuren von Gluten, Eiern oder Hülsenfrüchten enthalten.

Nährwerte pro 100g
Energie KJ 2270 KJ
Energie kcal 544 kcal
Fett 33 g
davon gesättigte Fettsäuren 17 g
Kohlenhydrate 53 g
davon Zucker 51 g
Eiweiß 7 g
Salz 0,1 g
Schokolade 1
Schokolade

Unsere leckeren Schokoladen enthalten verschiedenste Zutaten. Der Kakao stammt von Fundopo aus der Dominikanischen Republik und von Cacvra aus Peru. Der Zucker kommt von Carlos Balinero aus Kuba und von Cumbres de Ingapa aus Ecuador, die Vanille von La Sentinelle aus Madagaskar und der Honig von Cosatin aus Nicaragua.

> KAKAO Den Kakao beziehen wir von zwei verschiedenen Organisationen aus Lateinamerika. Die Mitglieder der Kooperative Fundación Dominicana de Productores Orgánicos (FUNDOPO) ernten ihren Bio-Kakao im Süden der Dominikanischen Republik. Heute sind mehr als 1300 Kleinbauern bei FUNDOPO organisiert. Die Arbeit im Fairen Handel trägt für die Kleinbauern zur Verbesserung ihrer Lebensumstände bei. Ihr Ziel ist es, die Qualität ihres Kakaos weiter zu verbessern und gleichzeitig in ihrer Anbau- und Lebensweise respektvoll mit der Umwelt umzugehen und die Biodiversität zu schützen. Dabei werden die Mitglieder der Kooperative durch Schulungen unterstützt. Mit der Fairhandels-Prämie konnte die Kooperative verschiedene Gemeinschaftsprojekte wie den Bau einer Schule umsetzen. Bio-Kakao stammt auch von der „Cooperative Agraria Cafetalera Valle Rio Apurimac“ (CACVRA) aus Peru. Etwa 1.600 Kleinbauern schlossen sich 1969 zu der Kooperative zusammen, um ihre Produkte aus dem Apurimac-Tal gemeinsam zu vermarkten. Viele der Kleinbauern kommen aus dem Andenhochland rund um Ayacucho im Süden Perus. Sie mussten ihre Heimat aufgrund von Armut, Krankheiten und Gewalt verlassen und ließen sich in dem östlich gelegenen Apurimac-Tal nieder, um dort ein besseres Leben zu beginnen. Die einzige Alternative zum Coca-Anbau hier bietet der Anbau von Kaffee und Kakao. CACVRA fördert die Produktion von hochwertigem, biologisch angebautem Kakao. Die Prämien aus dem Fairen Handel konnten zum Beispiel dafür eingesetzt werden, die Infrastruktur und die Transportwege zu verbessern.

> ZUCKER Der Zucker stammt aus Kuba und Ecuador. Der Anbau von Zuckerrohr hat auf der Karibikinsel Kuba eine lange Tradition. Unser Partner ist die Zuckerfabrik Carlos Baliño in der Provinz Santa Clara. Seit dem Jahr 2000 wird hier ausschließlich Bio-Zucker verarbeitet. Das frische Zuckerrohr für die Produktion wird von vier Kooperativen geliefert. Eine von ihnen ist Pita. Die Kooperative hat über 100 Mitglieder und baut auf ihrem Land neben Zuckerrohr auch Reis, Bohnen und Früchte an. Die Bauern legen Wert auf eine möglichst nachhaltige Nutzung der Anbaufläche. Um die Produktion zu verbessern, steht Pita in permanentem Austausch mit anderen Kooperativen. Die Prämienzahlungen aus dem Fairen Handel verwenden die Zuckerbauern für notwendige Anschaffungen und Investitionen, denn vor allem Ersatzteile für technische Geräte sind auf Kuba kostspielig. Der Zucker aus Ecuador stammt von der Kooperative Cumbres de Ingapi. Durchschnittlich bewirtschaftet hier jeder Bauer 2,5 – 3 ha Land. Gedüngt wird ausschließlich mit biologischen Düngemitteln wie bspw. mit Asche. Die Herstellung des Vollrohrzuckers in der Weiterverarbeitungsanlage übernehmen die Bauern selbst. Die Kooperative Cumbres de Ingapi und die für sie arbeitenden Bauernfamilien, profitieren stark vom Fairen Handel. So ist es ihnen möglich, ihren Lebensunterhalt sowie gute Schulen und Universitäten für die Kinder zu finanzieren. Darüber hinaus profitieren sie von technischen Beratungen bezüglich des Anbaus und der Weiterverarbeitung bis hin zu Fortbildungen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung und Hygiene.

> VANILLE Im Biosphärenreservat Mananara Nord, im Nordosten Madagaskars, werden Vanille-Orchideen mithilfe traditioneller Anbaumethoden kultiviert. Das Projekt La Sentinelle wurde 2003 gegründet und unterstützt zahlreiche Bauern bei der biologischen Vanilleanpflanzung. Durch den Fairen Handel und dem biologischen Zuschlag erzielen die Mitglieder Sentinellas etwa den doppelten Preis für ihre Vanille als auf dem Weltmarkt. Die Kooperative unterstützt die Vanillebauern in der Verbesserung ihrer Anbaumethoden und organisiert die Vermarktung dieses kostbaren Gewürzes. Jeder Produzent besitzt etwa 1 ha Vanille-Orchideen und 50 Gewürznelken-Bäume, für deren Bewirtschaftung keine chemischen Düngemittel oder Pestizide eingesetzt werden dürfen.

> HONIG Der Honig stammt von dem Kooperativenverband Cosatin – Tierra Nueva (Cooperativa de Servicios Agropecuarios Tierra Nueva). 480 Kleinbauern hatten sich 1997 zusammengeschlossen, um ihre Kaffeeernte gemeinsam zu vermarkten. Cosatin hat inzwischen rund 600 Mitglieder. Sie leben recht verstreut in kleinen Gemeinden auf 500 bis 1400 Metern Höhe. Cosatin produziert für den Export Kaffee und Honig. Beide Produkte stammen ausschließlich aus biologischem Anbau. Daneben werden Mais, Bohnen, Zitrusfrüchte, Bananen und Kakao für den Eigenbedarf, zum Teil auch den lokalen Markt, angebaut. Aus dem Mehrpreis des Fairen Handels finanziert die Kooperative neben dem Schulbesuch der Kinder der Bauern auch Stipendien, die einigen Mitgliedern ein agrarwissenschaftliches Studium ermöglichen.

Erfahren Sie mehr

Schokolade 2
Bio
Für Großansicht bitte auf das Bild klicken
Schokolade 1
Schokolade

Unsere leckeren Schokoladen enthalten verschiedenste Zutaten. Der Kakao stammt von Fundopo aus der Dominikanischen Republik und von Cacvra aus Peru. Der Zucker kommt von Carlos Balinero aus Kuba und von Cumbres de Ingapa aus Ecuador, die Vanille von La Sentinelle aus Madagaskar und der Honig von Cosatin aus Nicaragua.

Erfahren Sie mehr